Das sind die 11 Austragungsorte der Fussball-WM 2018 - Schwabski - Russland Reisen

Das sind die 11 Austragungsorte der Fussball-WM 2018

Die Fussball-WM in Russland steht vor der Tür. Nur noch 24 Tage, bis dieses Megaevent die Schlagzeilen beherrschen wird. Das Turnier beginnt am Donnerstag, den 14.06.18 mit der Auftaktbegegnung Russland - Saudi-Arabien im Luschniki-Stadion in Moskau. Das deutsche Team startet dann am Sonntag, den 17.06.18 ebenfalls im Luschniki-Stadion in Moskau gegen Mexiko.

In diesem Artikel stelle ich Dir die Austragungsorte näher vor und gebe Dir eine Auflistung aller WM-Spiele und der wichtigsten Sehenswürdigkeiten der jeweiligen Stadt.

Moskau

Schwabski, Russlandreise, Russland, Fussball Weltmeisterschaft, WM 2018, Fussball, Fussball-WM 2018, Moskau

​Moskau ist die Hauptstadt und mit 12,5 Millionen Einwohnern auch die größte Stadt Russlands. ​Die Stadt ist das politische, wirtschaftliche und wissenschaftliche Zentrum des Landes. Mit acht Fernbahnhöfen, drei internationalen Flughäfen und drei Binnenhäfen ist die Stadt auch der wichtigste Verkehrsknoten in Russland. Das mit 540 Metern höchste Gebäude Europas, der Ostankino-Turm, befindet sich ebenfalls in Moskau. Die Stadt ist zudem der Sitz der Russisch-Orthodoxen Kirche. Im Stadtgebiet gibt es über 300 Kirchen.

Es gibt drei Flughäfen, die Du über Direktflüge von Berlin , Dresden, Düsseldorf, Frankfurt am Main, Hamburg, Hannover, Köln-Bonn, Leipzig, München und Stuttgart erreichen kannst.

In ​Moskau (Luschniki) finden folgende Spiele der Fussball-WM 2018 statt:

​14.06.18​ - ​​1​​8.00 Uhr​ - Gruppe ​​​​A: Russland - Saudi-Arabien

​1​7.06.18 - ​18.00 Uhr - Gruppe ​​​​​​​F​: ​​​​​​Deutschland - Mexiko

​2​​0.06.18 - ​​1​​5.00 Uhr - Gruppe ​​​​​​​​B​: ​​​​​​Portugal - Marokko

​2​6.06.18 - ​​​​​​17.00 Uhr - Gruppe ​​​​​​​C​: ​Dänemark - Frankreich

​0​​​1.0​7.18 - ​​​​​​17.00 Uhr - ​AF ​​​​3​: ​Sieger ​​​​​B - Zweiter ​​​​A

​​1​1.0​7.18 - ​​​​​21.00 Uhr - ​​​HF ​​​2: ​Sieger ​​​VF ​​3 - ​Sieger ​VF ​​4

​​1​​5.0​7.18 - ​​​​​​​18.00 Uhr - ​​​​​Finale: ​​​Sieger HF 1 - ​Sieger HF 2

In ​Moskau (​Spartak) finden folgende Spiele der Fussball-WM 2018 statt:

1​​​​6.06.18​ - ​​1​​​6.00 Uhr​ - Gruppe ​​​​D: ​​Argentinien - Island

​19.06.18 -​ 18.00 Uhr - Gruppe ​​​​​​​H​: ​​​​​​Polen - Senegal

​2​​3.06.18 - ​​1​​5.00 Uhr - Gruppe ​​​​​​​​G​: ​​​​​​Belgien - Tunesien

​2​7.06.18 - ​​​​​21.00 Uhr - Gruppe ​​​​​​​E​: ​​​Serbien - Brasilien

​0​​3.0​7.18 - ​​​​​​​21.00 Uhr - ​AF ​​​​8​: ​Sieger ​​​​​H - Zweiter ​​​​G

​​Wichtige Sehenswürdigkeiten​

​Roter Platz

​Der Rote Platz ist aufgrund seiner geschichtlichen Bedeutung und den angrenzenden Gebäuden einer der berühmtesten Plätze der Welt. Der Kreml (Sitz der russischen Regierung), die Basilius-Kathedrale und das GUM Einkaufszentrum umgeben den Roten Platz. Zudem liegt auch das Lenin-Mausoleum, in dem der Leichnam Lenins aufbewahrt wird, auf dem Roten Platz.

​Kreml

​Der Kreml ist der älteste Teil Moskaus und somit der historische Mittelpunkt der Stadt. Hier befindet sich auch der Amtssitz des russischen Präsidenten, welcher aber nicht öffentlich zugänglich ist. Was Du besichtigen kannst, ist die Rüstungskammer und das Außengelände mit dem Kathedralenplatz.

​Basilius-Kathedrale

​Die Kathedrale liegt am südlichen Ende des Roten Platzes und ist insgesamt 115 Meter hoch. Dieses Kunstwerk besteht aus 9 Hauptkuppeln in verschiedenen Farben und Formen und ist das Symbol Moskaus. Die Basilius-Kathedrale gehört, zusammen mit dem Kreml, seit 1990 zum UNESCO Weltkulturerbe. Gelegentlich wird sie mit dem Kreml verwechselt, da sie oft in Fernsehberichten zu sehen ist, wenn über den russischen Regierungssitz gesprochen wird.

​Bolschoi-Theater

​Das Bolschoi-Theater ist das bekannteste und wichtigste Theater für Oper und Ballett in Russland. Es besteht seit dem Jahr 1776 und verfügt über 1.800 Zuschauerplätze. Hier arbeiten etwa 900 Schauspieler, Tänzer, Sänger und Musiker. Wenn es zeitlich passt, empfehle ich Dir auf jeden Fall ein bisschen in die russische Kultur einzutauchen und ein Ballet oder eine Oper zu besuchen.

​Gorki-Park

​Vermutlich kennst Du den Gorki-Park nur aus dem Scorpions Hit “Wind of Change”, mir ging es vor meinem ersten Moskau-Besuch nicht anders. Der Gorki-Park ist ein Vergnügungspark am Fluss Moskwa, mit kleinen Seen, Grünflächen und Fahrgeschäften. Er wurde 1927 eröffnet und umfasst etwa 1,2 km². Mit der neuen Tretjakow-Galerie befindet sich auch eine ​große Kunstsammlung im Gorki-Park.

​Sankt Petersburg

Schwabski, Russlandreise, Russland, Fussball Weltmeisterschaft, WM 2018, Fussball, Fussball-WM 2018, Sankt Petersburg, St. Petersburg

​Sankt Petersburg liegt im Nordwesten des Landes und ist mit etwa 5,5 Millionen Einwohnern die zweitgrößte Stadt Russlands und die viertgrößte Stadt in Europa. Die historische Innenstadt mit etwa 2.300 Palästen zählt seit 1991 zum UNESCO Weltkulturerbe und wird Dich umhauen! Sankt Petersburg ist keine typische europäische Großstadt mit modernen Wolkenkratzern, sondern besticht – vor allem im Zentrum – durch alte elegante Gebäude mit unzähligen Verzierungen und vergoldeten Dachkuppeln.

Nach Sankt Petersburg gibt es Direktflüge von Berlin, Dresden, Düsseldorf, Frankfurt am Main, Hamburg, Köln-Bonn und München. Mit einem Gabelflug über Moskau kommst Du aber auch noch von anderen deutschen Städten ans Ziel.

In ​​​Sankt Petersburg finden folgende Spiele der Fussball-WM 2018 statt:

1​​​5.06.18​ - ​​1​​8.00 Uhr​ - Gruppe ​​​B: ​Marokko - Iran

​19.06.18 - ​21.00 Uhr - Gruppe ​​​​​​A​: ​​​​​Russland - Ägypten

​2​2.06.18 - ​​1​​5.00 Uhr - Gruppe ​​​​​​​E​: ​​​​​Brasilien - Costa Rica

​2​6.06.18 - ​​​​​21.00 Uhr - Gruppe ​​​​​​D​: ​​Nigeria - Argentinien

​0​​3.0​7.18 - ​​​​​​17.00 Uhr - ​AF ​​​7​: ​Sieger ​​​​F - Zweiter ​​​E

​​10.0​7.18 - ​​​​​21.00 Uhr - ​​​HF ​​1: ​Sieger ​​​VF ​1 - ​Sieger ​VF ​2

​​1​4.0​7.18 - ​​​​​​17.00 Uhr - ​​​​Platz 3: ​​Verlierer HF 1 - Verlierer HF 2

​Wichtige Sehenswürdigkeiten​

​Eremitage

​Die Eremitage ist eines der größten und bedeutendsten Museen der Welt. Schon die Außenansicht ist beeindruckend, aber die prunkvollen Innenräume toppen dann noch einmal alles. Jeder Raum ist ein eigenes Kunstwerk und Du kannst hier selbst als nicht Kunstinteressierter schöne Stunden verbringen. Ich kann Dir deshalb nur empfehlen, dieses außergewöhnliche Museum einmal zu besuchen und die vielen Eindrücke auf Dich wirken zu lassen.

​Schlossplatz und Schlossbrücke

​Der Schlossplatz liegt direkt an der Eremitage und ist ein beeindruckender großer Platz, umringt von schönen, prunkvollen Gebäuden. Die Schlossbrücke findest Du ebenfalls direkt daneben. Besonders während den weißen Nächten, in denen die Sonne nie ganz untergeht, ist die Brückenöffnung um 1.30 Uhr ein Highlight. Mit Musikuntermalung und einer Lichtshow wird die Brückenöffnung zelebriert. Die weißen Nächte sind übrigends von Juni - August, also genau zur Zeit der Fussball-WM.

​St. Isaak-Kathedrale

​Die St. Isaak-Kathedrale ist mit einer Länge von 111 Meter, einer Breite von 97 Meter und einer Höhe von 101 Meter die größte Kirche Sankt Petersburgs und eine der größten Kirchen der Welt. Bis zu 12.000 Menschen finden in diesem Gebäude mit der riesigen vergoldeten Kuppel Platz, das 1858 eröffnet wurde. Über eine Wendeltreppe mit 226 Stufen gelangst Du auf eine Aussichtsplattform und hast einen tollen Ausblick auf Sankt Petersburg.

​Auferstehungskirche

​An einer Nebenstraße zum Nevski-Prospekt gelegen, beeindruckt die 81 Meter hohe Auferstehungskirche direkt durch ihre außergewöhnliche Architektur. Sie wurde nach dem Vorbild der Basilius-Kathedrale auf dem roten Platz in Moskau gebaut und 1907 eröffnet. ​Die Auferstehungskirche ist ein Andenken an Zar Alexander II., der im Jahr 1881 an dieser Stelle ermordet wurde.

​Peter-und-Paul-Festung

​Die Peter-und-Paul-Festung ist eine Festungsanlage, die von Peter dem Großen 1703 gegründet wurde und als Grundsteinlegung der Stadt Sankt Petersburg gilt. Sie befindet sich auf der Haseninsel in der Neva und ist von hohen Mauern umringt. Die Peter-und-Paul Kathedrale, sticht direkt heraus, da sie ganz in goldener Farbe gehalten ist. Der Kirchturm mit seiner vergoldeten Spitze ist 122 Meter hoch.

​Jekaterinburg

Schwabski, Russlandreise, Russland, Fussball Weltmeisterschaft, WM 2018, Fussball, Fussball-WM 2018, Jekaterinburg

​Jekaterinburg ist mit 1, 5 Millionen Einwohnern die viertgrößte Stadt Russlands und die Hauptstadt der Ural-Region. Die Stadt liegt direkt an der imaginären Grenze von Europa und Asien und ist an die Transsibirische Eisenbahn angeschlossen. Jekaterinburg ist eines der weltweit wichtigsten Zentr en der Edelstahlverarbeitung.

Nach Jekaterinburg gibt es leider keine Direktflüge. Mit einem Gabelflug über Moskau kommst Du aber von vielen deutschen Städten ans Ziel.

In ​​Jekaterinburg finden folgende Spiele der Fussball-WM 2018 statt:

1​​​5.06.18​ - ​​​​17.00 Uhr​ - Gruppe ​​​A: ​​​Ägypten - Uruguay

​2​​1.06.18 - ​2​0.00 Uhr - Gruppe ​​​​​​C​: ​​​​​Frankreich - Peru

​2​​4.06.18 - ​​​20.00 Uhr - Gruppe ​H​: ​Japan - Senegal

​2​​​7.06.18 - ​​​​​​19.00 Uhr - Gruppe ​​​​​​F​: ​​Mexiko - Schweden

​Wichtige Sehenswürdigkeiten​

​Kathedrale auf dem Blut

​Das wohl berühmteste Gebäude der Stadt ist die russisch-orthodoxe Kathedrale auf dem Blut. Der Name kommt auch nicht von ungefähr, denn an diesem Ort wurde im Juli 1918 der letzte russische Zar Nikolaus II. mit seiner Familie ermordet. Die Kathedrale wurde erst in den Jahren 2002 - 2003 erbaut, als das Ipatjew-Haus, welches vorher an diesem Ort stand, zu diesem Zweck abgerissen wurde.

​Himmelfahrt-Kathedrale

​Eine weitere schöne Kirche ist die russisch-orthodoxe Himmelfahrt-Kathedrale. Sie steht nur wenige Meter neben der Kathedrale auf dem Blut. Die hellblaue Fassade ist schon von Weitem zu erkennen und macht diese Kathedrale zu einem besonderen Schmuckstück.

​Sevastyanov Haus

​Das Sevastyanov Haus befindet sich direkt am Fluss Isset an der Uferpromenade und ist nicht zu übersehen. Die spektakuläre Außenfassade wird Dir direkt ins Auge stechen. Das Gebäude wird aktuell von der Regierung genutzt. Es ist Dir deshalb leider nicht gestattet, die Innenräume zu besichtigen.

​Vysotsky Business Centre

​Das Vysotsky Business Centre bietet eine tolle Aussichtsplattform, von der Du einen ​überragenden Blick auf die ganze Stadt hast. Ich empfehle Dir unbedingt, kurz vor Sonnenuntergang nach oben zu fahren. So kannst Du die Stadt noch im "normalen" Licht sehen und wirst dann Zeuge, wie die Sonne alles in ein rotes Meer verwandelt. Nach dem Sonnenuntergang kannst Du dann die vielen Lichter in der Dunkelheit genießen.

​Boris Jelzin Zentrum

​Das Boris Jelzin Zentrum ist ein Gebäudekomplex, der sich direkt am Flusssee des Isset befindet. Das Zentrum beherbergt das Boris Jelzin Museum, welches eines der modernsten Museen Russlands ist. Das Museum gibt einen tollen Einblick in das Leben Jelzins und die Zeit nach dem Niedergang der Sowjetunion. Zu fast allen Ausstellungsstücken gibt es eine englische Übersetzung und es ist auch ein Audioguide verfügbar. Die wechselnden Ausstellungen sind zudem sehr interessant.

​Sotschi

Schwabski, Russlandreise, Russland, Fussball Weltmeisterschaft, WM 2018, Fussball, Fussball-WM 2018, Sotschi

​Sotschi liegt am Schwarzen Meer im Südwesten Russlands in der Region Krasnodar und hat ca. 350.000 Einwohner. Mit seiner 14 5 km langen Küste ist Sotschi die längste Stadt in Russland und ganz Europa. Zudem ist die Stadt durch das subtropische Klima ein sehr beliebte r Bade- und Kurort in Russland. Die durchschnittliche Temperatur im Sommer liegt bei 23° C und selbst im Januar / Februar bleiben die Durchschnittstemperaturen bei 6° C. In den nahe gelegenen Bergen im Vorort Krasnaja Poljana kannst Du im Sommer zum wandern und im Winter Ski fahren. ​

Nach Sotschi gibt es leider keine Direktflüge. Mit einem Gabelflug über Moskau kommst Du aber von vielen deutschen Städten ans Ziel.

In ​​​Sotschi finden folgende Spiele der Fussball-WM 2018 statt:

1​​​5.06.18​ - ​​​21.00 Uhr​ - Gruppe ​​​B: ​​​​Portugal - Spanien

​​18.06.18 - ​​18.00 Uhr - Gruppe ​​​​​​G​: ​​​​​Belgien - Panama

​2​​​3.06.18 - ​21.00 Uhr - Gruppe ​​​​​​​F​: ​​​​​Deutschland - Schweden

​2​​​​6.06.18 - ​​​​​​17.00 Uhr - Gruppe ​C​: ​​Australien - Peru

​​30.0​​6.18 - ​​​​​21.00 Uhr - ​AF ​​​2​: ​Sieger ​​​A - Zweiter ​​​B

​0​​​7.0​7.18 - ​​​​​21.00 Uhr - ​​VF ​​​4: ​Sieger ​​AF ​3 - ​Sieger AF ​​4

​Wichtige Sehenswürdigkeiten​

​Schwarzes Meer

​Du musst natürlich unbedingt im Schwarzen Meer schwimmen, wenn Du schon in Sotschi bist. Bei den meist ziemlich heißen Temperaturen, wird Dir eine Abkühlung sicherlich gut tun. Besonders empfehlen kann ich Dir eine Runde Jetski zum Sonnenuntergang. Der Blick auf Sotschi und die Weite des Schwarzen Meeres bei untergehender Sonne ist einfach wunderschön. Dazu gibt es noch einen netten Adrenalinschub, während Du über das Wasser jagst, was willst Du mehr?

​Hafen von Sotschi

​Sotschi hat einen kleinen Hafen mit einem wunderschönen Hafengebäude. Du kannst im Sommer hier zahlreiche Luxusyachten bewundern und entlang der Promenade schlendern.

​Olympiapark

​Ein weiteres Must-See ist der Olympiapark der Olympischen Winterspiele und Paralympics 2014 im Stadtteil Adler. Auf dem Olympiagelände findest Du die zahlreichen Eishallen, das Fischt-Stadion der Fussball-WM 2018, Teile der Formel 1 Strecke und das Bauwerk für die Olympische Flamme . Auf 2 großen Tafeln sind zudem alle Medaillengewinner der Olympischen Winterspiele 2014 und der Paralympics 2014 verewigt.

​Formel 1 Rennstrecke

​Der Große Preis von Russland findet seit 2014 im Sotschi Autodrom statt. Die Formel 1 Rennstrecke ist 5,853 km lang und wurde vom deutschen Streckenplaner Hermann Tilke entworfen. Die Strecke wurde in den Olympiapark integriert und Du kommst von dort aus sehr nahe ran.

​Krasnaja Poljana

​Krasnaja Poljana ist mit ca. 4.000 Einwohnern ein Vorort von Sotschi und liegt ca. 40 km vom Stadtzentrum entfernt. Der Ort wird auch "die kleine Schweiz" genannt, da Krasnaja Poljana zu den beliebtesten Skigebieten Russlands zählt. Im Sommer ist der Ansturm auf die über 2.000 Meter hohen Berge aber ebenso ungebrochen, was ich schon hautnah miterleben durfte. Du kannst im Sommer also zuerst in die Berge zum Wandern und danach eine verdiente Abkühlung im Meer genießen.

​Kasan

Schwabski, Russlandreise, Russland, Fussball Weltmeisterschaft, WM 2018, Fussball, Fussball-WM 2018, Kasan

​Kasan ist die Hauptstadt der Republik Tatarstan und mit 1,2 Millionen Einwohnern die achtgrößte Stadt Russlands. Die Stadt an der Wolga liegt rund 800 km östlich von Moskau. Kasan ist eine Besonderheit in Russland, die Stadt ist nämlich das Zentrum des russischen Islams. Kasan ist zudem ein bedeutender Kultur-, Wissenschafts- und Wirtschaftsstandort und vereint die orientalische und die russische Kultur in bemerkenswerter Weise.

Nach Kasan gibt es einen Direktflüge von Frankfurt am Main. Mit einem Gabelflug über Moskau kommst Du aber auch von vielen anderen deutschen Städten ans Ziel.

In ​​​Kasan finden folgende Spiele der Fussball-WM 2018 statt:

1​​​6.06.18​ - ​​1​​3.00 Uhr​ - Gruppe ​​​C: ​​​​Frankreich - Australien

​2​​​0.06.18 - ​21.00 Uhr - Gruppe ​​​​​​B​: ​​​​​Iran - Spanien

​2​​4.06.18 - ​​​21.00 Uhr - Gruppe ​​​​​​​H​: ​​​​​Polen - Kolumbien

​2​​​7.06.18 - ​​​​​​17.00 Uhr - Gruppe ​​​​​​F​: ​​Südkorea - Deutschland

​30.0​​6.18 - ​17.00 Uhr - ​AF ​​​1​: ​Sieger ​​​C - Zweiter ​​​D

​0​​6.0​7.18 - ​​​​​21.00 Uhr - ​​VF ​​​2: ​Sieger ​​AF ​​6 - ​Sieger AF ​​5

​Wichtige Sehenswürdigkeiten

​Kreml

​Der Kasaner Kreml ist zwar nicht so berühmt wie der in Moskau, aber deshalb nicht weniger schön und beeindruckend. Er kombiniert Elemente der moslemischen und der russisch-orthodoxen Architektur und zählt seit dem Jahr 2000 zum UNESCO Weltkulturerbe. Der Kreml dient als Sitz der Regierung von Tatarstan und liegt an der Kasanka, einem Nebenfluss der Wolga.

​Kul-Scharif-Moschee

​Die Kul-Scharif-Moschee befindet sich auf dem Kreml-Gelände und ist ein wahres Kunstwerk. Die Moschee hat eine weiße Außenfassade, wohingegen die Kuppel und die Dächer der 4 Minarette in einem schönen Türkiston hervorstechen. Du solltest unbedingt auch den Innenraum besuchen, der ebenso beeindruckend ist. Mit der benachbarten Mariä-Verkündigungs-Kathedrale gilt sie als Symbol für das friedliche Zusammenleben der muslimischen und orthodoxen Bevölkerung von Tatarstan.

​Mariä-Verkündigungs-Kathedrale

​Ebenfalls auf dem Kreml-Gelände und direkt neben der Kul-Scharif-Moschee befindet sich die russisch-orthodoxe Mariä-Verkündigungs-Kathedrale. Sie steht für die russische Kultur in Tatarstan und wird Dir gleich durch die goldene Spitze und die blauen Kuppeln ins Auge stechen.

​Sujumbike-Turm

​Der Sujumbike-Turm liegt direkt neben der Mariä-Verkündigungs-Kathedrale. Der Turm ist 58 Meter hoch und besteht aus 7 Stockwerken. Benannt ist das Gebäude nach der letzten Kasaner Herrscherin Sujumbike wurde im späten 17. Jahrhundert errichtet. Der Turm wird übrigends zu den schiefen Türmen gezählt, da in der Vertikalen eine Abweichung von 1,98 Meter besteht.

​Kasan Familienzentrum - Aussichtsplattform

​Das Gebäude gilt als Wahrzeichen der Stadt und erinnert an eine sehr große Schüssel auf einem Sockel. Von hier hast Du einen tollen Blick auf den Kreml und die umliegenden Gebäude. Am Abend wird das Gebäude beleuchtet und erstrahlt so in einem ganz neuen Licht.

​Kaliningrad

Schwabski, Russlandreise, Russland, Fussball Weltmeisterschaft, WM 2018, Fussball, Fussball-WM 2018, Kaliningrad

​Kaliningrad ist die Hauptstadt des Gebiets Kaliningrad und hat 450.000 Einwohner. Die vormals deutsche Stadt Königsberg wurde nach dem Zweiten Weltkrieg in Kaliningrad umbenannt und liegt an der Ostsee. Nach dem Ende der Sowjetunion und der Unabhängigkeit der baltischen Staaten, wurde Kaliningrad 1991 zu einer Exklave Russlands zwischen Polen und Litauen. Die Stadt ist Verkehrsknotenpunkt, sowie Wirtschafts- und Kulturzentrum mit einigen Universitäten, Hochschulen, Forschungsinstituten, Theatern und Museen. Zudem ist Kaliningrad für den Bernsteinabbau bekannt.

Nach Kaliningrad gibt es einen Direktflüge von Berlin. Mit einem Gabelflug über Moskau kommst Du aber auch von vielen anderen deutschen Städten ans Ziel.

In ​​​Kaliningrad finden folgende Spiele der Fussball-WM 2018 statt:

1​​​6.06.18​ - ​​​21.00 Uhr​ - Gruppe ​​​D: ​​​​Kroatien - Nigeria

​2​​​2.06.18 - ​2​0.00 Uhr - Gruppe ​​​​​​E​: ​​​​​Serbien - Schweiz

​2​​5.06.18 - ​​​20.00 Uhr - Gruppe ​​​​​​​B​: ​​​​​Spanien - Marokko

​2​8.06.18 - ​​​​​2​0.00 Uhr - Gruppe ​G​: ​​England - Belgien

​Wichtige Sehenswürdigkeiten

​Königsberger Dom

​Der Dom liegt auf der Kneiphof-Insel und ist das Wahrzeichen der Stadt. Im Zweiten Weltkrieg wurde der Dom komplett zerstört und erst viel später wieder nach und nach neu aufgebaut. Neben dem Königsberger Dom ist das Grabmal von Immanuel Kant, dem berühmtesten Bürger der Stadt. Im Dom gibt es zudem ein Kant-Museum.

​Museum der Ozeane der Welt

​In diesem Museum kannst Du einiges über die Seefahrt in Russland und im allgemeinen erfahren. Ein besonderes Highlight ist das U-Boot B-413, welches Du mit einer Führung genauer begehen kannst. Ebenfalls interessant ist ein direkt daneben liegendes Forschungsschiff.

​Bernstein Museum

​Im Bernstein Museum bekommst Du viele Informationen über die Geschichte des Schmucksteins aus fossilem Harz. Zudem sind natürlich zahlreiche Schmuckstücke und interessante Figuren ausgestellt.

​Christ-Erlöser Kathedrale

​Die Kathedrale befindet sich im Zentrum von Kaliningrad direkt am Siegesplatz. Es ist eine sehr beeindruckende, wunderschöne Kirche, mit zahlreichen goldenen Kuppeln im orthodoxen Stil. Der Innenbereich ist ebenfalls sehr zu empfehlen.

​Jugend-Erholungspark

​Ein sehr entspannter Park mit einem besonderen Highlight. Es gibt dort ein auf dem Kopf stehendes Haus. Perfekt also für einige lustige Fotos.

​Nischni Nowgorod

Schwabski, Russlandreise, Russland, Fussball Weltmeisterschaft, WM 2018, Fussball, Fussball-WM 2018, Nischni Nowgorod

​Nischni Nowgorod ist mit 1,3 Millionen Einwohnern die fünftgrößte Stadt in Russland. Sie liegt nur 400 km östlich von Moskau und ist die Hauptstadt des Föderationskreises Wolga. Die Stadt liegt an der Transsibirischen Eisenbahn und ist das Zentrum für Flusskreuzfahrten in Russland. Während der Zeit der Sowjetunion entwickelte sich Nischni Nowgorod zu einer bedeutenden Industriestadt. Von 1932 bis 1990 hieß die Stadt “Gorki”, nach dem berühmten russischen Schriftsteller Maxim Gorki. Erst nach dem Ende der Sowjetunion, bekam die Stadt ihren alten Namen zurück und durfte auch wieder von Ausländern besucht werden.

Nach Nischni Nowgorod gibt es leider keine Direktflüge. Mit einem Gabelflug über Moskau kommst Du aber von vielen deutschen Städten ans Ziel.

In ​​Nischni Nowgorod finden folgende Spiele der Fussball-WM 2018 statt:

1​​8.06.18​ - ​​1​5.00 Uhr​ - Gruppe ​​F: ​​​Schweden - Südkorea

​2​​1.06.18 - ​21.00 Uhr - Gruppe ​​​​​D​: ​​​​Argentinien - Kroatien

​2​​4.06.18 - ​​1​​5.00 Uhr - Gruppe ​​​​​​G​: ​​​​England - Panama

​2​​​7.06.18 - ​​​​​21.00 Uhr - Gruppe ​​​​​E​: ​Schweiz - Costa Rica

​0​1.0​7.18 - ​​​​​21.00 Uhr - ​AF ​​4​: ​Sieger ​​D - Zweiter ​​C

​0​​6.0​7.18 - ​​​​1​7.00 Uhr - ​​VF ​​1: ​Sieger ​​AF ​1 - ​Sieger AF ​2

​Wichtige Sehenswürdigkeiten

​Kreml

​Der Kreml wurde, wie auch der Kreml in Moskau, um das Jahr 1500 errichtet und ist nun die offizielle Residenz des Gouverneurs von Nischni Nowgorod. Du kannst auf der Verteidigungsmauer des Kreml laufen und hast so einen tollen Blick auf die umliegende Altstadt und das Fussballstadion, welches gar nicht weit entfernt ist. Auf dem Kremlgelände steht auch die älteste und bekannteste Kirche der Stadt, die Erzengel-Michael-Kathedrale, mit ihrer grünen Kuppel und den ebenfalls grünen Dächern.

​Tschkalow Treppe

​Die Tschkalow Treppe führt hinauf zum Kreml und ist ein beliebtes Fotomotiv. 560 Stufen musst Du hinter dich bringen, um diese riesige Treppe zu bezwingen, aber dafür wirst Du mit einem tollen Ausblick auf den Zusammenfluss der Wolga und der Oka belohnt.

​Altstadt

​Die Altstadt von Nischni Nowgorod liegt direkt neben dem Stadion. Hier findest Du zahlreiche kleinere und größere Kirchen und viele historische Gebäude. Es ist schon ein krasser Gegensatz, direkt daneben ein Stadion zu bauen, allerdings ist der Platz an der Wolga natürlich wunderschön.

​Alexander-Newski Kathedrale

​Die Alexander-Newski Kathedrale liegt direkt neben dem Stadion und sticht direkt durch die goldene Außenfassade hervor. Mit 87 Metern ist sie auch die größte Kathedrale der Stadt. Der Innenraum ist voller Ikonen und auf jeden Fall auch einen Besuch wert.

​Staatsbankgebäude

​Das Gebäude der Staatsbank liegt direkt an der Bolschaja-Pokrowskaja-Straße, der Hauptstraße Nischni Nowgorods. Bankgebäude sind normalerweise keine besonderen Sehenswürdigkeiten, in diesem Fall ist das aber anders. Die Staatsbank sieht nämlich wie ein Märchenschloss aus und Du würdest bestimmt nicht vermuten, das hier eine Bank untergebracht ist.

​Samara

Schwabski, Russlandreise, Russland, Fussball Weltmeisterschaft, WM 2018, Fussball, Fussball-WM 2018, Samara

​Mit 1,2 Millionen Einwohnern ist Samara die sechstgrößte Stadt Russlands. Die Stadt liegt im Südosten des Landes, etwa 1.000 km von Moskau entfernt. Kultur wird in Samara großgeschrieben, so gibt es hier zahlreiche Museen, ein Opernhaus und eine Philharmonie. Ebenso ist Samara ein wichtiger Standort für die russische Luft- und Raumfahrt.

Nach Samara gibt es leider keine Direktflüge. Mit einem Gabelflug über Moskau kommst Du aber von vielen deutschen Städten ans Ziel.

In ​Samara finden folgende Spiele der Fussball-WM 2018 statt:

1​7.06.18​ - ​​16.00 Uhr​ - Gruppe ​E: ​​Costa Rica - Serbien

​2​​1.06.18 - 1​​​6.00 Uhr - Gruppe ​​​​C​: ​​​Dänemark - Australien

​2​5.06.18 - ​​1​8.00 Uhr - Gruppe ​​​​A​: ​​​Uruguay - Russland

​2​​8.06.18 - ​​​​18.00 Uhr - Gruppe ​​​​H​: ​Senegal - Kolumbien

​02.0​7.18 - ​​​​18.00 Uhr - ​AF ​5​: ​Sieger ​E - Zweiter ​F

​0​7.0​7.18 - ​​​​18.00 Uhr - ​​VF ​3: ​Sieger ​​AF 8 - ​Sieger AF 7

​Wichtige Sehenswürdigkeiten​

​Uferpromenade an der Wolga

​Die Promenade zieht sich kilometerweit und eignet sich wunderbar für einen kleinen Spaziergang. Hier gibt es sogar einen Sandstrand, einer kleinen Abkühlung in der Wolga steht also nichts im Weg.

​Opernhaus

​Das Opernhaus liegt fast direkt an der Wolga und wurde die letzten Jahre renoviert. Nun erstrahlt es in neuem Glanz und sieht besonders am Abend bei Beleuchtung toll aus. Neben Opern gibt es hier auch immer wieder Ballettvorführungen. Wenn Du also ein bisschen in die russische Kunst und Kultur eintauchen willst, nichts wie rein ins Opernhaus.

​Staatsphilharmonie

​Und gleich noch ein Kulturgebäude hinterher. Nicht weit vom Opernhaus findest Du die Staatsphilharmonie von Samara. Hier finden regelmäßig klassische Konzerte statt. Sollte Dir das schon zuviel an Kultur sein, genieße einfach nur den äußeren Anblick des Gebäudes. Ebenfalls toll am Abend, wenn die Staatsphilharmonie beleuchtet wird.

​Stalin's Bunker

​Einen Blick in die Vergangenheit kannst Du in Stalins Bunker werfen. Der Bunker wurde 1941 unter völliger Geheimhaltung als neuer “Regierungssitz” gebaut. Stalin wollte diesen Bunker als Rückzugsort, sollte Moskau durch die deutschen Truppen fallen. Der Bunker wurde nie benutzt und steht jetzt der Öffentlichkeit zur Verfügung.

​Hauptbahnhof

​Das Bahnhofsgebäude von Samara passt so gar nicht in die Riege der russischen Bahnhöfe, die meist sowjetisch geprägt sind. Auch im Stadtbild, sticht das Gebäude durch die riesigen Glasfronten und das eigenwilligen Design heraus. Du kannst mit dem Aufzug im Bahnhofsturm nach oben fahren und und gelangst so zu einer Aussichtsplattform. Von hier hast Du eine tolle Sicht auf die Stadt.

​Rostow

Schwabski, Russlandreise, Russland, Fussball Weltmeisterschaft, WM 2018, Fussball, Fussball-WM 2018, Rostow

​Rostow ist mit 1,1 Millionen Einwohnern die Nummer 10 der größten Städte Russlands. Die Stadt liegt 1.100 Kilometer südlich von Moskau und bildet das politische, kulturelle und wirtschaftliche Zentrum Südrusslands. Rostow liegt direkt am Asowschen Meer und nicht weit entfernt vom Schwarzen Meer. In Rostow soll es übrigends die schönsten Frauen Russlands geben, was bei der allgemeinen Schönheiten der russischen Frauen gar nicht so leicht sein dürfte. ​

Nach Rostow gibt es leider keine Direktflüge. Mit einem Gabelflug über Moskau kommst Du aber von vielen deutschen Städten ans Ziel.

In ​Rostow finden folgende Spiele der Fussball-WM 2018 statt:

1​7.06.18​ - ​21.00 Uhr​ - Gruppe ​E: ​Brasilien - Schweiz

​2​0.06.18 - 1​​8.00 Uhr - Gruppe ​​​A​: ​Uruguay - Saudi-Arabien

​23.06.18 - ​​1​8.00 Uhr - Gruppe ​​​F​: ​​Südkorea - Mexiko

​2​6.06.18 - ​​​21.00 Uhr - Gruppe ​​​D​: ​​Island - Kroatien

​02.0​7.18 - ​​​21.00 Uhr - ​AF 6​: ​Sieger G - Zweiter H

​Wichtige Sehenswürdigkeiten

​Asowsche​s Meer

​Ein Besuch am Strand des Asowschen Meeres darfst Du Dir natürlich nicht entgehen lassen. Zur WM im Sommer herrschen mit teilweise über 30°C tolle Badetemperaturen. Du kannst also bestimmt eine Abkühlung im Meer vertragen.

​Puschkin-Straße

​Die Puschkin-Straße liegt im Stadtzentrum und verbindet den Stadtpark Gorki mit dem Park der Revolution. Der Fußgängerweg ist von vielen Bäumen und Grünflächen umgeben und eignet sich perfekt für einen kleinen Spaziergang. Besonders schön sind die zahlreichen Statuen, die hier zu sehen sind.

​Theaterplatz

​Mitten auf dem Theaterplatz steht ein großer Obelisk mit einer außergewöhnlichen Form. Er ist den Befreiern der Stadt Rostow gewidmet. Gleich neben dem Platz befindet sich der Hauptbahnhof von Rostow und der Park der Revolution.

​Park der Revolution

​Im diesem Park befindet sich ein großes Riesenrad, von dem aus Du eine tolle Aussicht auf die Stadt hast. Zudem gibt es noch einen kleinen Freizeitpark mit Fahrgeschäften und große Grünflächen zum Entspannen.

​Mosaikkunst in der Fußgängerunterführung

​An der Fußgängerunterführung, wo sich der Voroshilovskiy Prospekt und die Bolshaya Sadovaya Straße kreuzen, befinden sich tolle Mosaikkunstwerke aus der Sowjetzeit. Direkt an dieser Fußgängerunterführung liegt auch der “Platz der Sowjets”.

​Wolgograd

Schwabski, Russlandreise, Russland, Fussball Weltmeisterschaft, WM 2018, Fussball, Fussball-WM 2018, Wolgograd

​Wolgograd liegt 1.000 km südlich von Moskau (in der Nähe von Rostow) und hat knapp über 1 Million Einwohner. Von 1925 - 1961 wurde die Stadt zu Ehren Stalins in Stalingrad umbenannt. Die Stadt erlangte besonders durch die Schlacht von Stalingrad traurige Berühmtheit. Viel dreht sich hier auch heute noch um den 2. Weltkrieg und die damalige Schlacht.

Nach Wolgograd gibt es leider keine Direktflüge. Mit einem Gabelflug über Moskau kommst Du aber von vielen deutschen Städten ans Ziel.

In ​Wolgograd finden folgende Spiele der Fussball-WM 2018 statt:

1​8.06.18​ - ​21.00 Uhr​ - Gruppe ​G: ​Tunesien - England

​22.06.18 - 1​​8.00 Uhr - Gruppe ​​D​: ​​Nigeria - Island

​25.06.18 - ​​17.00 Uhr - Gruppe ​​A​: ​​Saudi-Arabien - Ägypten

​28.06.18 - ​​17.00 Uhr - Gruppe ​​H​: ​Japan - Polen

​Wichtige Sehenswürdigkeiten

​Statue “Das Mutterland ruft”

​Auf dem Mamajew-Hügel befindet sich die 85 Meter hohe Statue “Das Mutterland ruft”. Die Statue ist eine der höchsten Statuen der Welt und sogar höher als die Freiheitsstatue in New York. Aufgrund ihrer Größe ist die Statue von fast überall in der Stadt zu sehen. Allein das Schwert ist 33 Meter lang und wiegt 14 Tonnen. Die Statue ist ein Denkmal an alle Sowjetbürger, die während dem 2. Weltkrieg in den Krieg gezogen sind, besonders natürlich bei der Schlacht um Stalingrad.

​Halle der militärischen Ehren

​Die Halle der militärischen Ehren ist eine große runde Gedenkhalle für die Opfer des 2. Weltkriegs. In der Mitte der Halle befindet sich die “ewige Flamme”, eine Statue in Form einer Hand, die eine brennende Fackel greift. Die Halle allein ist schon ein beeindruckender Bau und die Flamme schafft zudem noch eine ruhige und andächtige Atmosphäre.

​Ka​san Kathedrale

​Die Kathedrale ist im russisch-orthodoxen Stil gebaut und sieht aus wie ein Märchenschloss. Besonders die Farbkombination aus rotem Backstein, grünen Dächern, goldenen Kuppeln und weißen Verzierungen, macht diese Kathedrale so besonders.

​Uferpromenade an der Wolga

​Zu einem Spaziergang an der Wolga lädt die Uferpromenade zwischen Schiffsterminal und Militärmuseum ein. Wenn Du geschichtlich interessiert bist, solltest Du das Museum unbedingt besuchen. Viel dreht sich hier natürlich um den 2. Weltkrieg. Entlang der Uferpromenade findest Du auch einige alte Panzer und andere militärische Geräte und kannst sie näher in Augenschein nehmen.

​Hauptbahnhof

​Der Hauptbahnhof von Wolgograd ist ein typisches Gebäude des sowjetischen Baustils. Besonders den Innenbereich mit den schönen Deckenmalereien und den Brunnen vor dem Bahnhofsgebäude solltest Du Dir näher anschauen. Der Bahnhof wurde nach einem Selbstmordanschlag im Jahr 2014 komplett renoviert.

​Saransk

Schwabski, Russlandreise, Russland, Fussball Weltmeisterschaft, WM 2018, Fussball, Fussball-WM 2018, Saransk

​Mit 300.000 Einwohnern ist Saransk der kleinste Austragungsort bei der Fussball-WM 2018 in Russland. Nichts desto trotz zählt die Stadt, einer Umfrage nach, zu den lebenswertesten Städten in Russland. Saransk ist die Hauptstadt der Republik Mordwinien und liegt etwa 650 km südöstlich von Moskau.

Nach Saransk gibt es leider keine Direktflüge. Mit einem Gabelflug über Moskau kommst Du aber von vielen deutschen Städten ans Ziel.

In Saransk finden folgende Spiele der Fussball-WM 2018 statt:

16.06.18​ - 19.00 Uhr​ - Gruppe C: Peru - Dänemark

1​9.06.18 - 1​5.00 Uhr - Gruppe ​H​: ​Kolumbien - Japan

​25.06.18 - ​21.00 Uhr - Gruppe ​B​: ​Iran - Portugal

​28.06.18 - ​21.00 Uhr - Gruppe ​G​: P​anama - Tunesien

​Wichtige Sehenswürdigkeiten

​Kathedrale des Heiligen Rechtschaffenen Theodor Uschakow

​Das ist definitiv die längste Bezeichnung für eine Sehenswürdigkeit in diesem ​Artikel, aber lass Dich vom Namen nicht gleich abschrecken. Die Kathedrale wurde erst im Jahr 2002 zu Ehren von Theodor Uschakow erbaut. Sie ist 65 Meter hoch und bietet Platz für bis zu 3.000 Leuten. Damit gehört sie zu den größten Kathedralen in Russland. Dir werden direkt die vielen goldenen Kuppeln auffallen und in Kombination mit der weiß-hellblauen Außenfassade ergibt sich ein sehr edler Anblick.

​Puschkin-Park

​Der riesige Park liegt direkt im Zentrum und hat neben den großen Grünflächen und einem kleinen See noch weitere Attraktionen zu bieten. So befindet sich im Park ein kleiner Vergnügungspark und sogar ein kleiner Zoo. Im Park gibt es zudem, dem Dichter zu Ehren, ein großes Portrait aus Blumen von Alexander Puschkin. Der Puschkin-Park liegt nicht weit von der Mordwinien Arena entfernt, Du kannst also einen entspannten Spaziergang im Park, mit dem anschließenden Stadionbesuch verbinden.

​St. Nikolaus Kirche

​Die russisch-orthodoxe Kirche wurde bereits im späten 19. Jahrhundert erbaut. Die ersten Gottesdienste fanden im Jahr 1906 statt. Die Besonderheit der Kirche ist die Kombination aus der Außenfassade mit rotem Backstein und den 5 goldenen Kuppeln.

​Yaushev Opernhaus

​Das Opernhaus ist nach dem berühmten mordwinischen Sänger Illarion Maksimovich Yaushev benannt. Es wurde im Jahr 2011 eingeweiht und Du kannst hier neben Opern auch Ballettvorführungen bestaunen. Das Gebäude ist besonders in den Abendstunden sehr interessant anzusehen, wenn es mit vielen verschiedenen Farben beleuchtet wird.

​Museum zum 2. Weltkrieg

​Das Gebäude ist in Schwarz und Orange gehalten und hat ein modernes Design. Im Museum selbst, findest Du zahlreiche Ausstellungsstücke rund um den 2. Weltkrieg und im besonderen von 1941 - 1944. Außerhalb des Museums sind alte Panzer und diverse andere Militärmaschinerien ausgestellt, welche frei zugänglich sind. Zudem befindet sich direkt daneben eine große Gedenkstätte für die Opfer des 2. Weltkriegs.

Planst Du einen Besuch zur Fussball-WM 2018? Warst Du vielleicht schon einmal in einem der Austragungsorte und kannst mir Deine Eindrücke schildern? Ich bin auf Deinen Kommentar gespannt!

Klicke hier um einen Kommentar zu hinterlassen 0 Kommentare